Informationen Coronavirus

Aktualisiert am 26. März 2020

In der Gellertkirche FINDEN BIS auf weiteres KEINE veranstaltungen STATT. Brauchen Sie Hilfe? Wir als Kirche sind für Sie da!

Guten Tag miteinander,

Uns alle beschäftigt  im Moment ein grosses Thema: Das Corona-Virus. Wie können wir eine Ansteckung vermeiden? Trifft es auch mich? Wenn es mich trifft, wird es milde verlaufen oder gefährlich werden? Wir nehmen dieses Virus ernst, wir richten uns nach den Empfehlungen des BAG und des Kantons BS.

In dieser Zeit ist es umso wichtiger, dass wir die Hoffnung nicht verlieren. Unser Jahresmotto, das wir vor einem halben Jahr gewählt haben, kommt nun in unerwarteter Weise deutlich zum Tragen: Freut euch in der Hoffnung, haltet durch in schweren Zeiten, bleibt beständig im Gebet. Römer 12,12

Durchhalten in schweren Zeiten, das ist, was uns sofort ins Auge sticht und sehr gut zu unserer weltweiten Situation passt. Aber wie können wir durchhalten? Was gibt uns die Motivation dazu? Was kann uns in unserem Inneren ruhig machen, wenn um uns – und vielleicht auch in uns – die Angst um sich greift?

Es ist die Hoffnung, die uns auch in einer dunklen Stunde Freude geben kann. Dabei meinen wir die begründete, und nicht von äusseren Umständen abhängige Hoffnung auf Jesus Christus, der für uns gestorben und auferstanden ist und durch die Hingabe seines Lebens uns Zugang gegeben hat zum ewigen Leben mit Gott. 

In einer ungewissen Zeit wie dieser, ist er derjenige, der unsere Gebete entgegennimmt und jedes einzelne hört. Das ist meine Hoffnung: Ich weiss, egal was noch geschehen wird, egal ob meine Nächsten oder ich von diesem Virus betroffen sein werden, Jesus Christus ist mir nahe. Er bleibt an meiner Seite und hilft mir, jeder Situation ins Auge zu sehen.

Ich finde es hilfreich, in einer Zeit, in welcher das öffentliche Leben immer mehr zum Erliegen kommt, diese Ruhe zu nutzen und mich an Gott zu wenden, der unsere Herzen kennt. Wie es in unserem Bibelvers heisst, sollen wir beständig im Gebet bleiben. Das gibt uns Ausrichtung, Hoffnung, und auch jetzt, begründete Zuversicht.

Mit herzlichen Grüssen
Dominik Reifler, Gemeindepfarrer Gellertkirche


Um Ansteckungen zu vermeiden, finden zur Zeit keine Veranstaltungen in der Gellertkirche statt. Konsultieren Sie unsere Homepage und die Agenda für aktuelle Informationen. Auch die Sonntagsgottesdienste finden bis auf Weiteres nicht statt - die Predigten können Sie via Homepage, Youtube oder Telefon (061 316 30 60) hören.

Ein offenes Ohr für alle Anliegen - gerne bieten unsere Pfarrer und unser Sozialdiakon Seelsorge via Telefon an! Jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags von 16 - 18 Uhr.
Dienstag, 16 - 18 Uhr: 061 316 30 45 (Matthias Pfaehler)
Mittwoch, 16 - 18 Uhr:  061 316 30 53 (Dave Gut)
Donnerstag, 16 - 18 Uhr: 061 316 30 41 (Dominik Reifler)

Haben Sie keine Scheu, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn Sie z.B. Hilfe beim Einkaufen und kleinen Erledigungen oder einfach “nur” ein persönliches Wort per Telefon brauchen. Wir sind gerne für Sie da! Erreichen können Sie uns über unser Sekretariat (061 316 30 40), unseren Sozialdiakon Dave Gut (061 316 30 53) und die GELLERTHELP-PLATTFORM.

 

Kontakt
sekretariat

Sekretariat

Tel. 061 316 30 40 | Mail: